Freebook „Rock – Mariechen“ ist wieder online

||||| 2 gfoit ma!!! |||||

Gestern abends stellte Tanja von Näh-Mitzi ihr Freebook „Rock-Mariechen“ online, bei dem ich Probenähen durfte. Euch hat das so gut gefallen, dass sofort das Chaos ausbrach. Die Dropbox wurde überlastet und nichts geht mehr.

Jetzt die gute Nachricht….es geht wieder!

Wie schon gesagt durfte ich probenähen und war wie üblich von Tanja´s Schnittmuster begeistert. Der Rock ist unglaublich wandelbar, mit Tunnel, ohne Tunnel, mit Taschen, ohne Taschen, aus Jersey, Jeans, Baumwolle, Cord,….. er lässt keine Wünsche offen.

So vielseitig bedeutet leider meistens, sehr kompliziert und unübersichtlich – nicht bei Näh-Mitzi! Der Rock ist ganz unkompliziert, auch wunderbar für Anfänger geeignet. Er besteht aus einem Unterrock und einem Überrock + Bündchen. Meine Tochter hat drei Röcke bekommen, sie liebt sie, weil sie durch das Bündchen unglaublich bequem zu Tragen sind.

Ich zeig euch hier meine Varianten, ganz viele Varianten werdet ihr dann im Free-Book finden!

Collage2Der Erste:

  • Unterrock: Feincord
  • Überrock: Bauwolljersey
  • Bündchen: Bündchenstoff
  • Schnick-Schnack: 1 Streifen Jersey zum versäubern, Ein Rüschenband, Zackenlitze, 1 Streifen Jersey für den Tunnel, 1 Jerseyblume und einen Knopf

Habe zuerst die Beiden Rockteile nach Anleitung genäht, dann den Unterrock mit passenden Jerseystreifen versäubert. Beim Überrock hab ich als Abschluss das Rüschenband angenäht. Dann den Tunnel eingenäht, die Zackenlitze in den Tunnel eingezogen und als Abschuss eine Jerseyblume mit Knopf in der Mitte angenäht.

 

Collage3Der Zweite:

  • Unter- und Überrock: Baumwolljersey
  • Tascheneingriff: Jerseystreifen
  • Bündchen: Jersey
  • Schnick-Schnack: Knöpfe, Schrägbänder

Ich habe den 2. Rock ohne Tunnel genäht und dafür Falten gelegt, die ich mit passenden Knöpfen fixiert habe. Dieser Rock hat tiefe Taschen bekommen. Eine genaue Anleitung dafür stelle ich euch noch auf meine Hompage.

 

Collage1Der Dritte:

  • Unterrock: Jeans
  • Überrock: Baumwolle
  • Bündchen: Bündchenstoff
  • Schnick-Schnack: Schrägband, Applikation, Jerseyblume, Knopf, Bommelband

Diesen Rock hab ich mit Jeans versucht und mit Schrägband eingefasst. Habe beim Jeansstoff jede naht nochmals abgenäht und dann den Unterrock mit einer großen Schmetterlingsapplikation versehen. Der Überrock ist aus Baumwolle. Eingefasst mit dem Bommelband (keine Ahnung ob es dafür einen anderen Namen gibt ) Dann hab ich einfach ein Stückchen gerafft und auf die Raffung die Jerseyblume mit dem Knopf fixiert.

Ich habe bei allen Röcken die Fimo-Knöpfe verwendet, die ich gemeinsam mit meiner Tochter gemacht habe.

 

Wie ihr seht ist der Rock wirklich sehr wandelbar. Hier geht’s zum Download!

In den nächsten Tagen gibt’s noch ein genaues Tutorial von der Taschenversion Rock Nummer 2. Und eine Überraschung hab ich dann noch für euch. Ich hab mit dem Rock etwas experimentiert und ein Kleid daraus gezaubert….aber jetzt versucht erstmal den Rock, ich werde auch für das Kleid ein Tutorial erstellen und euch zur Verfügung stellen.

Jetzt ist es aber auch noch Zeit DANKE zu sagen. Ich freu mich immer wieder, wenn ich bei dir liebe Tanja probenähen darf. Es war wieder eine sehr tolle Probenähgruppe und ich steh dir jederzeit wieder zur Verfügung!

Und PSSSSST: Tanja plant schon wieder, wird also bald wieder was tolles Neues geben! 😉 Also Näh-Mitzi auf Facebook liken und nichts verpassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.