EPAL – Teelichthalter

||||| 0 gfoit ma!!! |||||

Wir haben letzten Sommer unsere Terrasse neu gestaltet. Wo die alte Laube stand, die schon so morsch war, dass wir Angst hatten, sie fällt uns mal auf den Kopf, haben wir aus einem Carport und vielen Paletten eine neue Gartenlaube gestaltet. Ja, ihr habt richtig gehört – wir haben ein Carport auf der Terrasse – ich muss darüber selber auch immer lachen.

Naja, darum geht’s heute nicht! Es geht um die Holzpäckchen zwischen den Paletten Brettern. Nachdem wir Palette für Palette zerlegt haben – jetzt muss ich euch gestehen, dass mir dabei ein paar starke Freunde geholfen haben, denn für das zerlegen fehlten mir ein paar PS – blieben die Holzpäckchen über. Und das sind einige, muss ich euch sagen. Quadratische, sowie Rechteckige.

Ich überlegte ein wenig hin und her, ob ich den daraus etwas machen kann und hab diese jetzt schon ein paar mal eingesetzt.

Heute möchte ich euch meinen EPAL – Teelichthalter zeigen:

Dafür brauchte ich:

 

Teelicht Tülle 40 mm 10 Stck Weißblech + 1 Stck Forstnerbohrer verzahnt 1 5/8“ (41,5 mm)

 

Clou Antik-Wachs fest natur 0,200 L

 

 

Das Holzpäckchen habe ich ein wenig abgeschliffen, dann mit dem Forstnerbohrer zwei Löcher hineingebohrt und ein wenig per Hand nachgeschliffen.

Das Holzpäckchen habe ich mit Antikwachs behandelt und Teelichthülsen hineingeklebt.

 

Die Idee ist ja nicht neu – hatten schon einige – mir gefällt es trotzdem und mit meinem Paletten – Holzpäckchen – Lager kann ich noch ganz, ganz viele daraus machen.

 

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.